Florian Reindl

Gesundheitsfördernde Wirkung von Zimt

Der tropische Zimpbaum schenkt uns seine aromatische Rinde, die bei der Ernte vom Zweig des Baumes entfernt wird. Im Anschluss wir die Rinde getrocknet, verpackt und kommt dann als ganze Rinde oder auch als Pulver bei uns in den Handel.
Wir empfehlen, vorzugsweise die Rinde zu kaufen, welche dann bei Bedarf gerieben wird. So bleibt der typische aromatische Geschmack intensiver erhalten.
Interessant ist, dass Zimt viele unterschiedliche Substanzen enthält, die die Gesundheit fördern.

Wir vom Gasthof zur Post . b+b Hotel Hinterriss Eng haben für Sie die wichtigsten Wirkungsweisen von Zimt zusammengestellt:

Zimt als Diabetes-Killer:
Zimt,senkt die Blutzuckerwerte, wodurch dann auch der Insulinspiegel gesenkt wird. Das Polyphenol MHCP im Zimt wirkt direkt an den Insulinrezeptoren.

Zimt als Fatburner:
Zimt senkt auch die Blutfette und den Cholesterinspiegel senken. Die Fettreserven der Fettzellen werden aufgrund des Zimts abgegeben, wodurch der Körper-Fettanteil sinkt. So wirkt Zimt auch als Fatburner.

Zimt wärmt:
Als wärmendes Gewürz kurbelt Zimt den Stoffwechsel an. Dies unterstützt noch zusätzlich beim Abnehmen. Genauer erklärt verursacht Zimt in unserem Körper
zu einer Hitze-Entwicklung, auch Thermogenese genannt. Dies verbraucht verstärkt Energie und so auch Kalorien.

Zimt zur Krebsvorbeugung:
Der hoher Gehalt an sekundären Pflanzenstoffen in Zimt wird auch zur Krebsprävention eingesetzt.

Zimt für die Konzentration:
Zimt verbessert auch die kognitive Gehirn-Leistung und die Konzentrationsfähigkeit.

Sie sollten aber die empfohlene Tagesdosis von ½ Teelöffel Zimt pro Tag nicht überschreiten. Sie werden sehen, dass schon nach 40 Tagen der positive Effekt von Zimt eintritt.

So wünschen wir vom Gasthof zur Post . b+b Hotel Hinterriss Eng eine zimtreiche Vorweihnachtszeit!

TAGS
Ihr familiäres Hotel in Hinterriss-Eng in Tirol